Existenzgründung planen - Umsatz erhöhen - Unternehmen führen

Mein Blog auf die Woche 12-02-2017

#Structogram #Online-Marketing # Schmorkartoffeln #Sauerkraut #Unternehmenführen #Satzhülsen #HotelCalifornia

Herbstimpression: Erinnerung an Heidelberg

#Structogram

Der Tag klingt aus. Abends Tisch decken für das Abendbrot bei Musik aus dem Radio. Heute in Hannover gewesen für eine Existenzgründungsberatung. Nachmittags Beratung in Sachen Online-Auftritt – das nächste Jimdo-Projekt. Thema des Gründungsvorhabens: Beratung in Sachen „Structogram“: "Die Biostruktur-Analyse wird im Rahmen eines Trainings erarbeitet. Sie ist kein psychologischer Test, sondern eine wertfreie Methode, um individuelle, genetisch-veranlagte Grundmuster der Persönlichkeit bzw. des Verhaltens zu ermitteln. Das Structogram gibt somit dem Trainings-Teilnehmer über die Grundstruktur seiner Persönlichkeit die genaue Kenntnis seiner Stärken, Schwächen und Begrenzungen. Anstelle allgemeiner "Handlungs-Rezepte" wird die Individualität des einzelnen Menschen in den Vordergrund gestellt, damit er sein persönliches Potenzial optimal ausschöpfen kann. Er lernt, wie er sich in Übereinstimmung mit seiner Natur weiterentwickeln kann und damit authentisch ist.“

#Unternehmenführen

#Schmorkartoffeln #Sauerkraut

„Unsere Schulen sind aber nach wie vor primär auf die Vermittlung von Wissen und Fähigkeiten und auf Selektionskriterien ausgerichtet, die aus einer vergangenen Lebens- und Berufswelt stammen und dazu führen, dass immer mehr Kinder unter ihren Möglichkeiten bleiben. (…) Die Botschaft an jedes Kind muss lauten: Du kannst etwas und wir mögen Dich, wie Du bist. Mit Deinen besonderen Fähigkeiten und Begabungen bist du gemeinsam mit anderen in der Lage, etwas zu leisten, was keiner allein schaffen kann.“ Immer, wenn ich mich über die Schulpolitik dieses Landes ärgere, dann hilft die Lektüre von Hüther / Hauser (Jedes Kind ist hoch begabt).

Hatte ich schon mal darüber geschrieben, dass ich Kochbücher ohne Inhaltsverzeichnis oder Schlagwortverzeichnis hasse? Auf der Suche nach einem Rezept für Sauerkraut mit Kassler bin ich fast gescheitert. Aber bei Chefkoch bin ich dann fündig geworden. Und es hat allen geschmeckt. Dabei bin ich nicht so der Koch, der traditionelle deutsche Küche hinkriegt. Unvergessen bei den Niederlagen – ein Versuch, Schmorkartoffeln zu machen. Aber das ist schon lange her.

#Unternehmenführen

#Unternehmenführen

Intensive Beratungsgespräche, eines davon über Führung. Bücher, die helfen, eine gute Führungskraft zu werden: „Ökonomische Zwänge und menschliche Beziehungen. Soziales Verhalten im Kapitalismus“ von Klaus Ottomeyer. Und wer sich mit Beispielen für gute Führung beschäftigen will: „Führen mit Hirn“ von Sebastion Purps-Pardigol. Mit einem Vorwort von Gerald Hüther.

Telefonate - abwechselnd mit vier Kunden. Ich liebe solche Tage, die mit Dynamik erfüllt sind - Existenzgründung planen, Zukunft planen, Finanzierung sicherstellen über Fördermittel, Ideen bewerten und Zweifel beheben - Mut machen, damit gute Ideen umgesetzt werden können. Beratung machen - ist nach wie vor toll.

Delmenhorst 2017 - die Veränderungen beginnen: Wollepark-Abriß.

#Unternehmenführen

Human Resources Manager legt den Finger in die Wunde: „Wir reden viel von Selbstorganisation und flachen Hierarchien. Doch laut Aussage des Managementberaters Reinhard Sprenger hat die Verengung von Freiräumen in den vergangenen Jahren massiv zugenommen. „Man kann fast von einem Vertreiben des Menschen aus der Organisation sprechen. Das Maß dessen, was genormt, normiert und ihm vorgeschrieben wird, spiegelt jedenfalls ein explodierendes Kontrollbedürfnis“, wie er einmal im Interview mit dem Human Resources Manager sagte. Sprenger spricht gar von einer „Erniedrigungsbürokratie“. Den ganzen Artikel bitte lesen, wenn Du Dich für Führung interessierst, denn der entfesselte Kapitalismus braucht nicht nur wieder Grenzen, sondern auch Personen, die bereit sind, in der Führung für die MitarbeiterInnen verantwortlich zu sein. Mehr davon ist notwendig.

Zeugnistag in Delmenhorst.

#Satzhülsen

Morgens die Frage, ob sich der Frühstückstrend meiner Kinder eine weitere Woche stabilisiert – Quark-Joghurt mit Schokoladenpulver und Extra-Vanille-Zucker. Ein pickepackevoller Tag – morgens Termine in Delmenhorst, dann über Bremen nach Hannover. Telefonate wegen Fördermittelanträgen und Texte bearbeiten auf der Zugfahrt. Allerdings: Das ging kaum. Mitreisende, die sich 90 Minuten lang über ihre fehlende Wirkung in einem Genehmigungsverfahren unterhalten haben – und nur die ganze Zeit Worthülsen benutzt haben wie: „Ich glaube ja, dass die Verwaltung da nicht mitspielt. – Also gut, ihr macht dann den Aufschlag und wir steigen dann ein. – Mal sehen, was die Gegenseite dann erzählt. – Dann habe ich denen dann mal unsere tolle TOP gezeigt. – Damit die gleich wissen, was sie erwartet.“ Es ging wirklich mit solchen Sätzen weiter. Inhaltsleer, aber die drei Menschen haben sich verstanden. Ich konnte ableiten, dass es wohl um ein Genehmigungsverfahren in einer Umweltsache ging. Wie halten Menschen das jahrelang aus?

Existenzgründung planen - und dabei nett bewirtet werden.

#HotelCalifornia

Irgendwann diese Woche stellt meine Tochter fest: "Papa, Du kennst Dich mit Musik jetzt ganz gut aus, weil ich da bin.“ Sie hat Recht – finde ich. Immerhin kriege ich gute Musikstücke präsentiert, kenne die angesagten You-Tuber-Sachen. Fachgespräche über Musikstücke mit ihr faszinieren mich. Hotel California, kaum habe ich es geschrieben, steht meine Tochter neben mir und freut sich. Weil wir es diese Woche gemeinsam gehört haben. Nichts wusste ich über diesen Song. Also nachgelesen: “We are programmed to receive, you can checkout any time you like, but you can never leave!” Eine pessimistische Sichtweise auf die Chancen, Zwangssituationen zu entfliehen – der Drogensucht, einem schrecklichen, aber gut bezahlten Job. Mit toller, leichter Musik.

0 Kommentare

Mein Blog auf die Woche 05-02-2017

#To-do-Listen #Existenzgründungplanen #Demographie #GeraldHüther #JedesKindisthochbegabt #Umsatzplanung #E-Book

Herbstimpression: Erinnerung an Heidelberg

#To-Do-Listen

Routinearbeiten: Liquiditätsplanungen für Kunden, Antragsunterlagen für Kunden bearbeiten, Telefonate zu gesellschaftsrechtlichen Fragen, Versicherungsmakler ansprechen wegen Absicherung einer UG, Telefonat zur Vorbereitung eines Gespräches in der Arbeitsagentur wegen des Gründungszuschusses, Buchhaltungsunterlagen bearbeiten, Wochenplan auf Machbarkeit checken, Prioritäten neu festlegen, weitere Termine einplanen. Ein Tag, der Abends nur dann als erfolgreich angesehen werden kann, wenn alle Tätigkeiten in der To-do-Liste standen und dann auch abgehakt werden können. To-Do-Listen sind auch gut, wenn eine Existenzgründung geplant wird. Dann sind abgehakte Punkte die Grundlage für ein gutes Gefühl.. 

Gutes Frühstück: Stoffwechsel ankurbeln.

#Existenzgründungplanen

Was wären wir ohne Freunde. Gerade bei einer Gründung gilt: Freunde und Familie müssen hinter Dir stehen. Und sich bei Problemen vor Dich stellen. Aber es gibt auch Freunde, die wir nicht brauchen. Ein Typus Freund ist der, der sich nur in seinem Fachgebiet gut oder sogar sehr gut auskennt. Je besser der Experte in seinem Fachgebiet ist, desto weniger taugt sein Rat für die Planung einer Existenzgründung. Denn durch die Anwendung von Expertenwissen kommt es bei Existenzgründungen immer wieder zu Problemen. Experten und Expertinnen beantworten die Fragen von ExistenzgründerInnen immer auf ihren Spezialbereich hin – meistens ohne die Folgewirkungen für andere Bereiche zu bedenken. Genauso, wie es eine komplexe Sache ist, ein Unternehmen oder einen Betrieb zu führen, ist es bei der Vorbereitung einer Existenzgründung ebenfalls notwendig, ganz unterschiedliche Bereiche zu durchleuchten, zu erfassen, zu verstehen.  Dass macht es ja auch so spannend - eigentlich will eine Gründerin oder ein Gründer ja nur das machen, was er oder sie am besten kann: Blumen verkaufen, Architekturdienstleistungen erbringen, Pokertische bauen und verkaufen, hochwertige Hamburger verkaufen – aber es geht eben nicht nur darum, fachlich das Richtige zu tun. --> Mehr hier!

Unterwegs mit der Bahn: Delmenhorst-Bremen-Hannover und zurück.

#Demographie #Altersstruktur

Habt ihr es auch schon gemerkt? Die Demografie-Voraussagen der Bundesregierung, die jahrzehntelang – auf der Grundlage von Prognosen von Wirtschaftsweise und Politiker - den Untergang westlicher Gesellschaften vorhersagten, werden still und leise zurückgenommen. Hieß es damals noch: In Deutschland würden zu wenig Kinder geboren, zu wenig junge Arbeitskräfte stünden zur Verfügung, die Alterung der Gesellschaft sei nicht aufzuhalten. Diese Botschaft war meist verbunden mit der Konsequenz: Die sozialen Sicherungssysteme lassen sich nicht weiter aufrechterhalten. Privatvorsorge musste her. Nun sind diese Vorsorgesysteme allesamt gescheitert. Schwupps: Anders als in früher angestellten Prognosen geht die Bundesregierung demnach nicht mehr von einem Sinken der Bevölkerungszahl von derzeit 82 auf 73 oder gar 67 Millionen aus. Unter den veränderten Bedingungen könne "die Einwohnerzahl in Deutschland bis 2060 ungefähr auf dem heutigen Stand stabil bleiben", lautet die Voraussage. Wir werden es erleben …

Delmenhorst 2017 - die Veränderungen beginnen: Wollepark-Abriß.

#GeraldHüther:JedesKindisthochbegabt.

"Was geblieben ist, wie es immer war, sind die Bedürfnisse unserer Kinder. Die Babys von heute unterscheiden sich nicht wesentlich von ihren Brüdern und SChwestern vor zehntausend oder mehr Jahren. Ob sie damals in einer zugigen Höhle zur Welt kamen oder heute im Designer-Bettchen am Daumen lutschen: Ihre Erwartungen und Ängste sind die gleichen. Sie wollen in der Nacht nicht allein sein, sie fürchten die Einsamkeit und die Dunkelheit. Sie brauchen die Gewissheit, dass die Eltern in der Nähe sind. (...) Aber unsere Kinder sind keine Uhren, die man aufziehen kann. So schnell sie auch wachsen, so langam gwöhnen sie sich ans Leben. Sie brauchen niemanden, der Zeit spart. Sie sehnen sich nach Eltern, die Zeit verschwenden. und bereit sind, mit ihnen einen Schritt nach dem anderen zu gehen."

Zeugnistag in Delmenhorst.

#Umsatzplanung

Entscheidend für die Planung ist, was der Gründer oder die Gründerin verdienen muss, um die durch die Geschäftsgründung entstehenden Kosten zu refinanzieren.  Und im zweiten Schritt sind dann die Kosten für den eigenen Lebensunterhalt zu berechnen. Die Kosten, die das Unternehmen jeden Monat hat (also die Fixkosten) und die Lebenshaltungskosten pro Monat sind die beiden Ausgangsgrößen, um den Umsatz zu berechnen.  Das Zieljahreseinkommen und die betrieblichen Fixkosten sind entscheidend – dann haben Gründerinnen und Gründer eine entsprechende Planzahl, die für die weitere Planung entscheidend ist. Die im Beispiel errechnete Tagesumsatzgröße muss dann gecheckt werden:  Ist der Umsatz pro Tag einfach zu erreichen?  Wieviele Produkte müssen dafür verkauft werden? Ist das realistisch?  Welchen Produktmix muss ich verkaufen, um die Planzahl zu erreichen? - Wenn jetzt jemand Lust hat, das zu berechnen, dann kann er bei mir eine entsprechende Tabelle kostenlose anfordern.

Existenzgründung planen - und dabei nett bewirtet werden.

#Alberich #E-Book

Wochenendlektüre: Märzgefallene. Darin: Eine Geschichte aus der Geschichte des I. Weltkrieges. Operation Alberich. Der Kriminalroman von Volker Kutscher führt in den Jahr 1933 und dann in den März 1917, als deutsche Soldaten während der »Operation Alberich« in Nordfrankreich verbrannte Erde hinterließen. Hatte ich noch nicht gewusst. Meine Recherche ergab: Kein Wunder, es gibt darüber so gut wie keine historischen Darstellungen.

Ansonsten: Relaxen und arbeiten und einkaufen und lesen. Mein erstes E-Book ist endlich fertig. Meine Website wird in den nächsten 4 Wochen noch einmal komplett umgebaut - ich habe ja immer gute Ideen. Montag nächste Woche geht es mal nach Bremen-Vegesack: Online-Marketing-Konzept mit einem Gründer besprechen, der über Empfehlungsmarketing auf mich aufmerksam wurde.

Mein Blog auf die Woche 29-01-2017

#Langzeitarbeitslosigkeit #Google-Ranking #Facebook #Datenschutz #Vorstellungsgespräch #Scheinselbstständigkeit #Zeugnisnoten #Arbeiterkind #Buchhaltungsvorbereitung

Herbstimpression: Erinnerung an Heidelberg

#Langzeitarbeitslosigkeit

Die Situation von Arbeitslosen in Deutschland ist nach wie vor viel zu wenig Thema. Eine Studie, die das IAB in 2014 herausgebracht hat, bestätigt die Erkenntnisse aus den dreißiger Jahren in einer kleinen Industriestadt Marienthal sehr deutlich. "Erwerbsarbeit dient nicht nur dem Broterwerb, sondern steht in engem Zusammenhang mit der Gesundheit, der sozialen Einbindung und der Lebenszufriedenheit, die allesamt unter erwerbstätigen ALG-II-Empfängern höher ausgeprägt sind als bei arbeitslosen ALG-II-Empfängern." Das bedeutet umgekehrt, dass die Teilhabe am kulturellen und gesellschaftlichen Leben abnimmt. "Zahlreiche Studien belegen, dass ein langes Nichtteilhaben am Erwerbsleben nicht nur das Risiko von Armut und Deprivation erhöhen, sondern sich negativ auf das körperliche und seelische Wohlbefinden der Betroffenen auswirken kann (Paul/Moser 2009; Roelfs et al. 2011). Zudem vermehrt Langzeitarbeitslosigkeit das Risiko sozialer Exklusion, da mit dem Verlust der Erwerbstätigkeit soziale Kontakte am Arbeitsplatz wegbrechen und häufig auch die Teilhabe am politischen, (Gundert/Hohendanner 2014)."  Wer sich drastisch die Folgen von Arbeitslosigkeit ansehen möchte, sollte den Film „Einstweilen wird es Mittag“ und die entsprechenden You-Tube-Mitschnitte einer Dokumentation dazu ansehen. Auch gut für Veranstaltungen und als Diskussionsanreiz.

Gutes Frühstück: Stoffwechsel ankurbeln.

#Google-Ranking

Seit Monaten drücke ich mich davor, auf meiner Website so ein nerviges Pop-Up zu installieren, das sich öffnet, wenn User sich wenige Sekunden auf der Seite befinden. Kennst Du sicherlich. Jetzt hat Google mit einen Gefallen getan. Die technische Bezeichnung für besonders nervige Pop-Ups ist Interstitial: Und die mag Google jetzt nicht mehr: „Seit dem 10. Januar 2017 ist das Google Ranking niedriger für Seiten mit Interstitials. Weil Interstitials vor allen Dingen die mobile Nutzung beeinträchtigen. Für Google rückt die mobile Nutzung von Webseiten immer weiter in den Vordergrund und bekommt seit circa zwei Jahren kontinuierlich mit allerlei Maßnahmen immer mehr Gewicht.“ Sag ich doch immer: Tue nichts. Das beste Konzept zur Lösung – nicht von allen – aber von einigen Problemen. Also: Jetzt kein Pop-Up-Fenster – dafür aber die Orientierung auf bestimmte Landing-Pages. Natürlich kann mein Newsletter trotzdem einfach abonniert werden – einfach hier klicken!

Unterwegs mit der Bahn: Delmenhorst-Bremen-Hannover und zurück.

#Facebook

Krisengespräch mit einem Kunden: Ein Arbeitgeber hat erst eine Zusage gegeben, sicherte zu, dass der Vertrag per Post kommt – und musste dann auf Nachfrage zugeben, dass das Projekt, für das mein Kunde vorgesehen war, nun nicht mehr im Hause sei. Auf Nachfrage. Nicht von alleine. Unglaublich. Fast hätte mein Kunde eine andere Job-Chance schon abgelehnt. Anschließend noch ein Gespräch zur Vorbereitung eines Vorstellungsgespräches mit einem anderen Kunden: Der Kunde ist gut vorbereitet auf das Gespräch, auf meine Nachfrage sagt er: Nee, in meinem Facebook-Profil ist für andere nichts zu sehen. Mein Kunde findet es dann nicht so toll, als wir sein Facebook-Profil öffnen – alles ist zu sehen. Jedes Posting. Und dabei ist er ein gewissenhafter IT-Profi, der weiß, wie das persönliche Profil geschützt werden kann. Weißt du es auch? Sonst lies es hier nach!

Delmenhorst 2017 - die Veränderungen beginnen: Wollepark-Abriß.

#Scheinselbstständigkeit

Scheinselbstständigkeit? Betrifft Dich nicht? Dann ist es ja gut. Entscheidend ist aber nicht das Gefühl – sondern eine Prüfung des Sachverhaltes. Immer noch gibt es keine eindeutige Klarheit dazu, wie es im Newsletter der STARTOTHEK dazu heisst. Allerdings gibt es nun eine Studie des IAB zu diesem Thema. Der VGSD fasst das wie folgt zusammen: Laut Lutz bestätigt die IAB-Daten aber die Einschätzung des VGSD, dass Scheinselbstständigkeit für deutsche Alleinunternehmer kein generelles Problem ist. „Im Gegenteil: Die Studie identifiziert bestimmte Risikogruppen, etwa Berufseinsteiger und Langzeitarbeitslose. Auf Branchen bezogen finden sich Hinweise auf Scheinselbstständigkeit schwerpunktmäßig in Sektoren wie Gastronomie, Transport und Handel.“  Angesichts dieser Ergebnisse fordert der VGSD die Bundesregierung auf, die Anstrengungen zur Bekämpfung von Scheinselbstständigkeit auf tatsächlich schutzbedürftige Personengruppen und gefährdete Branchen zu konzentrieren. „In der Fleischindustrie hat man das Problem durch Selbstverpflichtungen der Unternehmen gelöst“, so Andreas Lutz. „Meines Erachtens sollte dieser Weg in den anderen Risikobranchen zumindest ausprobiert werden.“ Das finde ich auch – weitere Beiträge dazu folgen.

Zeugnistag in Delmenhorst.
Existenzgründung planen - und dabei nett bewirtet werden.

#Buchhaltungsvorbereitung

Ein eigentlich ruhiger Samstag – der weibliche Teil der Familie ist shoppen gegangen. Und ich muss ruhig bleiben, weil ich Buchhaltungsvorbereitung machen muss. Da habe ich einfach keine Lust zu – und die verschiedenen Arbeitstechniken haben nur als Ergebnis, dass ich immer neue Ausreden finde, um es dann doch wieder auf den letzten Drücker zu machen - trotz Dauerfristverlängerung. Und bin am Abend soweit, dass ich am Montag die Unterlagen bei der Steuerberatung Bredemann GmbH abgeben kann. Abends mal wieder Übernachtungsparty – also viele Kids im Haus. Toll. Noch toller ist, dass der aktuelle Musikgeschmack meiner Tochter sich noch nicht auswirkt – nicht auszudenken, wenn wir den ganzen Abend AC/DC hätten hören müssen. Auch wenn ich die Band toll finde.

 

 

 

 

 

 

0 Kommentare

Mein Blog auf die Woche 22-01-2017

#Google #Werkakademie #Zitronenreise #Veränderung #Grenzen # Kopffreimachen #Visionärwerden #SystemischesCoaching

Mit Rankingcoach in Google auf Seite 1

#Google-Seite-1

Natürlich bedeutet es nicht automatisch mehr Umsatz und mehr Gewinn, wenn Deine Website in Google auf Platz 1 bist. Schaden wird es sicher nicht. Daher arbeite ich jetzt daran, zu bestimmten Suchbegriffen auf Google weiter nach vorne zu kommen. „Existenzgründung planen“ ist einer davon. Denn ich möchte Menschen beraten – in Bremen, in Oldenburg oder in Delmenhorst oder drumherum im Nordwesten – die Interesse daran haben, sich damit zu beschäftigen. Und nicht ein paar Formalitäten erledigen wollen. Meine Google-Strategie beziehe ich von RankingCoach – Software, die ich bei Jimdo gleich mit einkaufen konnte. Für kleines Geld. Mit zunehmender großer Wirkung. Ansonsten: Urlaub gebucht. Bodensee ist das Ziel dieses Jahr: Burgen, Wasser, Wasserfall, Sonne …

Werkakademie: Dein Job ist es, einen Job zu finden.

#Werkakademie

Es gibt Situationen im Leben, da gibt es keine Möglichkeit mehr, sich ein Konzept zu überlegen, sondern es geht darum, sich für Lösungen zu interessieren. Die Probleme dürfen benannt werden. Aber dann geht es darum, ob es mehr als eine Lösung gibt, für die man sich entscheiden muss. Praxistag mit Dick Vink aus den Niederlanden, der die sog. „Werkakademie“ entwickelt hat. Sie wird in Bremen-Gröpelingen in historischem Gebäude – dem ehemaligen Verwaltungsgebäude der AG Weser – umgesetzt. Mit großem Erfolg: Mehr als 50% der TeilnehmerInnen finden neue Arbeit – fast wie von selbst.

Mein Gefühl: Insgesamt ist die Situation von Arbeitslosen in Deutschland trotzdem verfahren.

Veränderung geht - auch wenn wenn es manchmal sauer aufstößt!

#Zitronenreise #Veränderung

Zitronenreise und Rumpfdrehung. Beides Werkzeug für Coachinggespräche, damit meine Kunden zwei Dinge lernen: Das Wort kann viel erreichen und Ziele können durch Worte beeinflusst werden. Also: Nie sagen, dass ich es nicht schaffen kann, sondern sagen: Wenn ich es will, wird es auch klappen. Bei der Rumpfdrehung ist es sogar so, dass das bisherige Ziel einfach übertroffen werden kann. Für die nächsten Situationen zum Mutmachen genau das richtige. Und: Wenn man sich entwickeln muss, geht das auch. Sogar bei mir. Beispiel: Laptop mitgenommen zum Seminar, aber Maus vergessen. Also: Touchpad lernen. Schon im Zug konnte ich es nach 15 Minuten – wo ich doch sonst immer gesagt habe – das kriege ich nicht hin. Na sowas!

Mutmachen - auch wenn die Reise manchmal weit ist.

#Grenzen? #Kopffreimachen

Mutmachen geht auch, in dem KundInnen dafür gewonnen werden, ihren Blick auf andere Dinge zu lenken, als auf die Probleme. Sigrun Albrecht, eine Teilnehmerin aus einem Existenzgründungs-Seminar und einem Businessplan-Workshop in Bremen hat jetzt ihre Website fertiggestellt: „Bewegen in der Natur, aktiviert, schafft Leichtigkeit und befreit uns von Grenzen, auch im Kopf. Der Körper, ebenfalls beteiligt an einem Problem, sollte deshalb auch an der Lösung mitwirken. Erleben und bewusstes Wahrnehmen des Aussen und Innen mit allen Sinnen - fördert Kreativität und Lern- und Lösungsprozesse. Finden von Veränderungsmöglichkeiten, eigenen individuellen Zielen und Lösungen.“ Schaut doch mal rein: www.sigrunalbrecht.de.

Existenzgründung planen!

#Visionärwerden

Am Freitag wird Trump wird zum Präsidenten der USA vereidigt. Im Seminar geht es parallel um die Disney-Methode. Ein tolles Tool für Entscheidungssituationen. Kann auch bei zukünftigen Selbstständigen angewendet werden, die ihre Existenzgründung planen. Bei der Entscheidungsfindung müssen unterschiedliche Rollen eingenommen werden: Der Träumer ist subjektiv orientiert und enthusiastisch, enthält sich aber eines praktischen Urteils zu einer Idee oder Analyse. Der Realist nimmt einen pragmatisch-praktischen Standpunkt ein, entwickelt Aktivitätenpläne und untersucht die notwendigen Arbeitsschritte, -mechanismen und Voraussetzungen. Der Kritiker fordert heraus und prüft die Vorgaben der anderen. Ziel ist konstruktive und positive Kritik, die mögliche Fehlerquellen identifizieren hilft. Die Methode kann sowohl von Einzelpersonen als auch von Gruppen angewendet werden. Sie ist besonders hilfreich, wenn es darum geht, Ziele und Visionen zu konkretisieren und alltagstauglich zu gestalten.   Die Methode geht auf Robert B. Dilts zurück, der über den berühmten Filmproduzenten und Zeichentrick-Pionier Walt Disney schrieb:  „…tatsächlich gab es drei Walts: den Träumer, den Realisten und den Miesepeter - …there were actually three different Walts: the dreamer, the realist, and the spoiler“

Entfesselter Kapitalismus - Nachdenken darüber im Zug.

#Coaching

Rückfahrt aus Heidelberg am Samstag. Entgegen meiner Befürchtungen: Alles läuft gut. Platz im ICE – Zeit, etwas zu schreiben. Wusste nicht, dass es sogar Kinderbetreuung im Zug gibt.

Vier intensive Tage: Systemisches Coaching. Werkzeugkoffer gefüllt. KollegInnen, die engagiert und mit Empathie gegen die Folgen von Arbeitslosigkeit und Perspektivlosigkeit ankämpfen. Fazit: Der Druck auf Beschäftigte und Nichtbeschäftigte ist in den letzten Jahren immens geworden. Entfesselter Kapitalismus – und wir machen mit vielen in Coachings gute Arbeit.

Aber die Ursachen können wir nicht beseitigen. Schade eigentlich.

0 Kommentare

#Aufbewahrungsfristen #Existenzgründungkannjeder #SEO #Krankenversicherung 

Mein Blick auf die Woche 08.01.2017

Viele wissen es: Wenn die Gründung erst mal alleine – also ohne Personal – erfolgt, dann ist das Home-Office eine gute Möglichkeit.

#Liquiditätsplanung #Gesetzesänderungen #Website #Marketing #Umsatzerhöhen

Mein Blick auf die Woche 15.01.2017

Was sagte heute meine Tochter ganz trocken: Die Montage sind doch immer Sch …. So schlimm war es dann doch nicht, fand ich zumindest.


#Coworking #Bremen # OnlineShop #Veränderung #Instagram #Friede-den-Hütten #FroheWeihnachten

Mein Blick auf die Woche 25.12.2016

Viele wissen es: Wenn die Gründung erst mal alleine – also ohne Personal – erfolgt, dann ist das Home-Office eine gute Möglichkeit.  (...)


#E-Mail-Marketing #Rechtssicherplanen #Startothek #Marketinghilft #Aufschieberitis #KeineWerbepause

Mein Blick auf die Woche 01.01.2017

Wenn Existenzgründungen klappen sollen, ist es wichtig, sich über die Zusammenarbeit mit seinem Personal grundlegend Gedanken zu machen.


#Terminplanung #Arbeit #Unternehmenskrise #Absicherung #SocialmediaMarketing #Zombie

Mein Blick auf die Woche 11.12.2016

Die Woche beginnt frostig und kalt. Im Intercity nach Hannover bleibt es auch kalt. Also IC=Is Cold. Beratungen in Hannover (...)

#Personalführung #Unternehmensbewertung #Empfehlungsmarketing # #Gesundleben

Mein Blick auf die Woche 18.12.2016

Wenn Existenzgründungen klappen sollen, ist es wichtig, sich über die Zusammenarbeit mit seinem Personal grundlegend Gedanken zu machen.


#Planungistalles #Meerwasseraquaristik #Gründungsfakten #Marketingtipps #Krankengeld

Mein Blick auf die Woche 4.12.2016

Letzte Woche hatte ich die Stille Stunde beschworen. Abends hatte ich Zeit, darüber nachzudenken, als ich meinen Sohn zum Turnen gebracht hatte.. (...)

#KfW-Darlehen #Businessplan #SPAA #Aufträge #Enttäuschung

Mein Blick auf die Woche 27.11.2016

Sonntag.Nächsten Sonntag ist erster Advent. Mein Sohn findet, dass dann auch der Adventskalender beginnen sollte – (...)


#Businessplan #Existenzgründungplanen

#Scheinselbständigkeit #Ordnunghalten

Mein Blick auf die Woche 13.11.2016

Sonntag. Regenwetter, Besuch von den Schwiegereltern zum Geburtstags-Kaffee-Trinken mit selbstgebackenem Kuchen..  (...)

#RechtssicherGründen #Startothek #Businessplan #Aufträge #Krisebewältigen

Mein Blick auf die Woche 20.11.2016

Sonntag. Es ist entschieden: Mit Hootsuite werde ich nicht mehr arbeiten. Ein wirklich letzter Versuch hat nur dazu geführt (...)



#Marketing #Website #Onlinemarketing

Marketing machen. Ist wie Laufen lernen.

Die Erstellung einer Website ist ein zentraler Baustein bei der Marketing Strategie, die heute alle GründerInnen brauchen. (...)

#Existenzgründung #Kooperation

Über Burger und Baske und Gemeinsamkeiten

Irgendwann kurz vor Weihnachten 2015. An einem Freitagabend gegen 21:00. Nachricht über den Messenger (...)


#Marketing #Website #Onlinemarketing

Nutze meine Tools!

Vorbereitung einer Existenzgründung in Bremen oder der Nordwestregion? Umsatz erhöhen notwendig? Online-Marketing-Strategie fehlt? Unternehmen führen? Hier und im Netzwerk finden sich die BeraterInnen und die Konzepte, die zur Situation passen. Praxisnah und umsetzungserprobt.

#Freiheit # Erfolg #Existenzgründungplanen

Schwerpunktthemen:


Existenzgründung planen! In Bremen, Oldenburg oder Delmenhorst - und umzu.