Blog 04/2016

Unser Haushalt ist fast Monsanto frei

#Dinkelbrötchen #Meerwasseraquaristik #Online-Shop #Monsanto-Giftliste #Wind #JürgenHoffhenke

Kindergeburtstage sind immer toll. Dieses Jahr entspannend bei schönem Wetter und mit vielen Kindern. Ein gelungener Sonntag. Der Samstag davor: Vorbereitungen, Geschenke einpacken und Esszimmer für den Geburtstag schmücken. Dieses Jahr mit dem Weihnachstbaumständer-Effekt. Kennt ihr ja: Das ganze Jahr weiss man, wo der Weihnachtsbaumständer steht – nur am 24.12. ist er dann weg. So ging es dieses Jahr mit der Geburtstagskiste. Nach gründlicher Suche: Dann doch gefunden. Die Woche begann mit einer tollen Erfahrung im Bremer Viertel. Besprechung mit Kunden bei Ideen & Co.: Draußen fährt ein Abschleppwagen vor – und hat schon einen Wagen aufgenommen. Ich raus und frage, ob ich den Wagen noch wegfahren darf. Die Polizisten guckt und sagt: „Nö, lassense  man, der steht ja fast gar nicht im totalen Halteverbot“. Danke, hat mir die Besprechung gerettet. Die Besprechung war übrigens gelungen: Es geht um ein Projekt im Harz im Bereich Eventmanagement. Mehr dazu folgt.

 

Mitte der Woche war er wieder da: Der Wind im Herbst. Wind ist toll – vor allem im Spätsommer-Übergang zum Herbst, wo er schon richtig zu spüren ist, aber noch nicht richtig kalt. Der Sommer ist also vorbei. Macht nix. Denn: Mein Geburtstag naht, wie jedes Jahr im Herbst. Es sind mittlerweile schon ganz schön viele Jahre geworden. Wenn ich ein paar Jahrzehnte zurückblicke und ein paar nach vorne, kann ich nur feststellen: Es bleibt spannend.

 

Zur Entspannung lese ich im Augenblick eine Literaturempfehlung meiner Tochter: Gregs Tagebuch – von Idioten umzingelt. Eigentlich muss man nicht mehr lesen, als diese Tagebücher, um junge Menschen heute zu verstehen. Kann ich nur empfehlen. Ist auch nicht so viel Text, weil es tolle Comic-Zeichnungen dazu gibt. Wer nicht gerne liest, kann es auch als Film sehen – aber richtig wirken die Gags im Film nur, wenn vorher das Buch gelesen wurde.

 

Diese Woche war ich gefühlte 1000 Mal einkaufen. Mein Vorhaben für das kommende Wochenende: Für jeden Einkaufsort eine vorbereitete Liste haben, wo ich nur ankreuzen muss, wenn mir auffällt, dass etwas fehlt. Nächste Woche will ich sie hier präsentieren. Und: Unser Haushalt ist fast Monsanto frei –Mars, Nuts, Lion, Milka, Miracel Whip stehen ab sofort nicht mehr auf der Einkaufsliste. Wobei: Mars ist echt schwierig. Wer wissen will, was er weglassen muss - zur Liste geht es hier.

 

Übrigens: Selbstgebackene Brötchen aus Dinkelmehl sind bei uns im Augenblick der Renner – nur leider klappt es nicht immer mit der Selbstdisziplin beim Backen. Heute Morgen gab es sie auch zum Frühstück – ein Blick auf den Kalender und meine Tochter fragt: „Ist morgen dieser Tag der arbeitslosen Deutschen?“ Was sollte ich da antworten?

 

Eine Bitte noch: Mal reinschauen auf www.coralsea-systems.de – der Shop ist jetzt im Relaunch endlich gelungen dank des Durchhaltevermögen des Geschäftsführer von CoralSea, Chris Leichtle und dem unermüdlichen Einsatz von meinem Beraterkollegen aus dem In&Out-Netzwerk, Jürgen Hoffhenke. Kontaktdaten hier.

 

Der nächste Wochenrückblick wieder pünktlich am Samstag, den 8.10.2016. Gestern war zu viel im Garten zu tun.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0