Online-Marketing selbst machen

Alles was Du auf Facebook machst, beeinflußt die Datensammelmaschine Facebook bei der Auswahl zukünftiger Inhalte für Dich. Für das Schalten von Anzeigen bedeutet dies: Du musst Deine Zielgruppe sehr gut kennen und definieren. Du kannst Du Zielgruppe erreichen über Anzeigen - wenn diese dann angeklickt werden und Deine Postings auf Facebook inhaltlich gut sind - auch das bewertet Facebook mittlerweile - dann steigt auch Deine organische Reichweite wieder.
Marketing nach Bauchgefühl wird nicht klappen, sondern braucht eine sytematische Herangehensweise. Dabei keine Ilusionen machen über Online-Marketing: Hier gibt es nichts umsonst. Auch nicht bei Facebook. Mehr dazu im aktuellen Blog 21/2017.

Bewertungsanfragen per E-Mail rechtliche Nachteile mit sich bringen. Die Krankenkassenbeiträge für Selbstständige bleiben ein Ärgernis. Arbeitsmarktreformen: Nichts in Sicht.
Online-Marketing-Tools – ich arbeite ja seit vielen vielen Monaten mit RankingCoach. Und ich habe den Eindruck, dass dem RankingCoach so langsam die Luft ausgeht. Es dauert mittlerweile sehr lange, bis Änderungen, die ich vorgenommen habe, auch wirklich in der erneuten Analyse der Website berücksichtigt werden. Das ist mühsam. Und frustrierend.

#Google-Seite-1 Natürlich bedeutet es nicht automatisch mehr Umsatz und mehr Gewinn, wenn Deine Website in Google auf Platz 1 bist. Schaden wird es sicher nicht. Daher arbeite ich jetzt daran, zu bestimmten Suchbegriffen auf Google weiter nach vorne zu kommen. „Existenzgründung planen“ ist einer davon. Denn ich möchte Menschen beraten – in Bremen, in Oldenburg oder in Delmenhorst oder drumherum im Nordwesten – die Interesse daran haben, sich damit zu beschäftigen. Und nicht ein paar...
Deine Marke, deine Persönlichkeit, deine Werte, deine Botschaft – wenn Du als ExistenzgründerIn diese Dinge schon für Dich geklärt hast – dann ist Instagram eine schöne Sache: Denn mit Instagram können diese Bereiche über Fotos einfach mitgeteilt werden. Beim Mareting wollen immer alle schnell eine Wirkung erzeugen - aber es wird etwas dauern, bis Deine Marke auch wirklich wahrgenommen wird. Gerade, wenn Du etwas schreibfaul bist und keine Lust hast, einen Newsletter zu versenden – dann ist In

Suchmaschinenoptimierung für die eigene Website auf Vordermann gebracht - ein kleiner Fehler im Lay-Out – schon purzelt man wieder nach unten bei Google. Ich arbeite übrigens mit #RankingCoach und #Onpage.org. Das hilft.