OfflineMarketing


Kostenlos: Preisanalyse und Preisbestimmung

Bestellen Sie unsere kostenlose Tabelle für die Berechnung des Umsatzes, den Sie täglich brauchen.

Die Stundensatzkalkulation bildet die Grundlage für die unternehmerische Planung der Einnahmen im Dienstleistungsbereich. Denn hier wird nach Stunden- oder Tagessätzen abgerechnet. Erst die Stundensatzkalkulation zeigt, was eine Arbeitsstunde kostet und was sie einbringen muss, damit das Unternehmen bestehen kann. Besonders Gründer stehen anfangs vor der schwierigen Frage: Was muss meine Dienstleistung oder mein Produkt eigentlich kosten, damit sich der Start in die eigene Existenz lohnt. Aber auch etablierte Unternehmen sollten regelmäßig ihre Stundensatzkalkulation anpassen, um beispielsweise auf gestiegene Lohnkosten, Energiepreise oder Zinsen reagieren zu können. Die Stundensatzkalkulation sagt dem Unternehmer, ob oder wann sich eine zusätzliche Stelle lohnt. Wer die Stundensatzkalkulation vernachlässigt, fliegt blind - und vielleicht in die Insolvenz.

Die Stundensatzkalkulation beginnt mit der Erhebung der Betriebskosten. Nutzen Sie unsere kostenlose Excel-Tabelle, mit der Sie Ihren notwendigen, zur Deckung der Kosten zu erzielenden Tages- und Monatsumsatz einfach berechnen können.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Marketing: Offlinekonzept erstellen

Die Kunden kommen nicht?  Es könnte sein, dass Sie Ihre Zielkunden falsch definiert haben. Sie sollten ihr Marketingkonzept anpassen. Wenn Sie Ihren Zielkunden richtig definiert haben, können mögliche Probleme im Marketingkonzept bestehen. Beantworten Sie sich ehrlich die folgenden Fragen: Kundennutzen klar herausgestellt? Ist Ihr Preis markttauglich?Sind die Konkurrenten besser? Passt Ihre Werbung zu den definierten Kunden? Nehmen Sie sich genug Zeit für Akquise? Welche Vertriebskanäle haben Sie noch gar nicht genutzt?  Können Sie die Kosten senken? Lässt sich bspw. die Miete für einen gewissen Zeitraum verringern? Würde ein Lieferantenwechsel etwas bringen?  Wenn sich Kosten nicht deutlich senken lassen, müssen Sie prüfen, ob der Kunde bereit wäre einen höheren Preis zu zahlen.

Zur Finanzierung der Beratung gibt es ein entsprechendes Programm der Bundesregierung. Wenn die Beratung nach der Antragstellung erfolgt, kann eine Förderung erfolgen. Lassen Sie sich darüber informieren.